Keyworddichte optimal gestalten und messen

Warum ist die Keyworddichte für SEO wichtig?

Ihre Keyworddichte ist wichtig für SEO, da Google versucht, die Suchanfrage eines Nutzers den am besten passenden Webseiten zuzuordnen. Um Ihre Webseiten einer bestimmten Suchanfrage zuordnen zu können, muss Google verstehen, worum es auf Ihrer Webseite geht. Deshalb sollten Sie Ihr Keyword, also die Phrase, für die Sie ranken möchten, in Ihrem Text verwenden. Das ergibt sich oft von selbst. Wenn Sie z. B. für “vegane Pfannkuchen backen” ranken möchten, verwenden Sie diese Phrase wahrscheinlich regelmäßig in Ihrem Text.

Wenn Sie Ihre Keyphrase sehr oft in Ihrem Text wiederholen, wird es für Ihre Besucher unangenehm zu lesen. Das sollten Sie auf jeden Fall vermeiden. Schließlich wollen Sie, dass die Nutzer Ihren Text gerne lesen und gut verstehen. Eine hohe Keyphrase-Dichte ist auch ein Signal für Google, dass Sie möglicherweise Keywords in Ihren Text stopfen – auch bekannt als die Überoptimierung “Keyword-Stuffing“. Da Google den Nutzern das beste Ergebnis präsentieren möchte, sowohl was die Relevanz als auch die Lesbarkeit betrifft, kann sich dies negativ auf Ihre Platzierung auswirken.

 

Wie Sie die Keyworddichte berechnen

Der Keyworddichte-Wert für eine Key-Phrase wird berechnet, indem man die Anzahl, wie oft ein bestimmter Schlüsselbegriff in einem Dokument wiederholt wird durch die Gesamtzahl der Wörter im analysierten Text teilt.

Wenn Sie also einen Text mit 100 Wörtern haben und 5 davon Ihre Fokus-Keyphrase sind, beträgt Ihre Keyworddichte 5 %.

 

Gibt es eine optimale Keyworddichte?

Jetzt wo Sie wissen, welche Bedeutung die Keyword- Dichte für eine bessere Platzierung in Google hat, ist es naheliegend, dass Sie den Sweet Spot identifizieren möchten. Die Frage ist, was ist die optimale Keyword-Dichte? Liegt sie bei 1%, 2%, 3%, 0,3% oder 33%? Wenn Sie sich im Internet umsehen, werden Sie viele widersprüchliche Meinungen über den idealen Prozentsatz der Keyworddichte finden. Viele davon klingen auch alles sehr wissenschaftlich. Jedoch sind sich Experten seit über einem Jahrzehnt einig:

  • Es gibt keine optimale Keyworddichte für eine hohe Platzierung bei Google oder Bing.
  • Die optimale Keyword-Dichte unterscheidet sich von Seite zu Seite und von Keyword-Phrase zu Keyword-Phrase
  • Schreiben Sie natürlich und fügen Sie das Schlüsselwort vereinzelt auf der Seite ein.
  • Vermeiden Sie eine Google-Penalty, indem Sie die unnatürliche Wiederholung von Schlüsselwortphrasen im Textinhalt vermeiden.
  • Konzentrieren Sie sich stattdessen auf die Erstellung hochwertiger, ansprechender Inhalte.
  • Es gibt kein Patentrezept für die optimale Keyworddichte

Die Antwort ist also klar: es gibt keine universelle Antwort.

 

Welches Keyworddichte Tool ist empfehlenswert?

1. Keyword Density Checker von SEO Review Tool

Wenn Sie eine URL in diesem Keyword Density Checker eintragen oder Inhalte in das Texteingabefeld kopieren, extrahiert dieses Tool die Gesamtzahl der Keywords, die im Text der Webseite gefunden wurden. Nachdem es alle Wörter extrahiert hat, berechnet es automatisch die Häufigkeit / das Vorkommen für: Ein-Wort-Phrasen-Kombinationen, Zwei-Wort-Kombinationen und Drei-Wort-Kombinationen. Auf der Grundlage dieser Zahlen wird die Keyworddichte berechnet.

2. Yoast SEO Plugin für WordPress

Was bewirkt die Prüfung mit diesem Keyworddichte Tool? Die Prüfung der Keyworddichte ist Teil der SEO-Analyse in Yoast SEO für WordPress. Sie müssen eine Keyphrasendichte zwischen 0,5 und 3 % haben, um eine grüne Ampel zu erhalten. Sie müssen die genaue Reihenfolge der Wörter in der Keyphrasen, die aus mehreren Wörtern bestehen nicht einhalten, damit das Plugin sie erkennt. Allerdings müssen alle Wörter der Keyphrase im selben Satz vorkommen. Die Länge der Keyphrase spielt ebenfalls eine Rolle bei der Berechnung der Keyphrasendichte. Yoast SEO weiß: wenn Sie zum Beispiel eine längere Keyphrase haben, ist es besser, sie weniger oft zu verwenden. 

Im Feedback teilt Yoast SEO Ihnen mit, wie oft Ihre Keyphrase genau im Text vorkommt. Außerdem das Plugin Ihnen Ratschläge, wie die optimale Anzahl je nach Länge Ihres Textes aussieht. 

3. Keyword Density Analysis Tool von Internet Marketing Ninjas

Das Keyword Density Analysis Tool, ein kostenloses SEO-Tool von Internet Marketing Ninjas, ermöglicht es Ihnen, eine Keyword-Analyse einer bestehenden Seite auf Ihrer Website durchzuführen. Alternativ können Sie auch unser kostenloses Keyword-Dichte-Tool verwenden, um eine Keyword-Dichte-Analyse eines sehr erfolgreichen Wettbewerbers durchzuführen. Das Tool zur Analyse der Keyword-Dichte ist äußerst nützlich, um die Keyword-Verteilung innerhalb des bestehenden Inhalts der Website zu verfeinern.

Um das Tool zur Analyse der Keyworddichte zu verwenden, geben Sie eine vollständige URL in das Textfeld ein. Das Keyword Density Analysis Tool liefert einen detaillierten Bericht über den Textinhalt der Seite. Der vom Keyword-Density-Analysetool erstellte Bericht enthält:

  • Gesamtzahl der Wörter auf der Seite
  • Anzahl der verwendeten Keywords
  • Anzahl der übrigen Wörter
  • Anzahl der Stoppwörter oder sehr kurzen Wörter, die im nicht verlinkten Text verwendet werden

     

In existierendem Content Keywords verbessern

Wie Sie mit Google Analytics zu optimierende Seiten finden

Google Analytics hilft Ihnen dabei, die Seiten auf Ihrer Website zu finden, die bei den Besuchern bereits beliebt sind und organischen Traffic erhalten. Diese Seiten müssen wahrscheinlich nur noch ein wenig optimiert werden, damit der Inhalt noch besser funktioniert.

Um die Seiten zu finden, gehen Sie unter Akquisition auf “Alle Zugriffe” und dann auf “Quelle/Medium”. Klicken Sie auf google / organic. Sie sehen Ihren Content in einer Tabelle, sortiert nach der Anzahl der Nutzer in der letzten Woche.

Fügen Sie dann “Landingpage” als sekundäre Dimension hinzu, um die Liste nach einzelnen Seiten zu sortieren. Speichern Sie Ihre Top-Seiten in einer externen Datei, oder exportieren Sie die Ergebnisse einfach.

Wie Sie mit SEMrush zu optimierende Seiten finden

Google Analytics ist nicht die einzige Möglichkeit, um Seiten zu finden, die Sie für SEO-Keywords optimieren können. Sie können auch SEMrush verwenden.

Loggen Sie sich dazu auf der Website ein und gehen Sie zu SEO Toolkit “Organic Research”. Geben Sie Ihren Domainnamen ein. Sie sehen dann die Schlüsselwörter, für die Ihre Website bereits ein Ranking hat, zusammen mit ihrer Position in den SERPs.

Achten Sie besonders auf die Keywords, bei denen Ihr Inhalt zwischen 4 und 10 rangiert. Dies sind gute Kandidaten für eine Keyword-Optimierung, um Sie schneller unter die Top 3 für diese Keywords zu bringen.

SEMrush verfügt über ein weiteres Tool, das Ihnen bei der Optimierung von Inhalten mithilfe von Schlüsselwörtern auf Ihrer Website helfen kann.

Um es zu verwenden, gehen Sie zum Content Marketing Toolkit und wählen Sie “SEO Content Template”. Geben Sie Ihre Schlüsselwörter ein, und das Tool analysiert die Top-10-Ergebnisse von Google und gibt Empfehlungen zu den Schlüsselwörtern, die Sie bei der Optimierung des Inhalts berücksichtigen sollten. Das verschafft Ihnen einen Vorsprung bei der Verbesserung Ihres Suchrankings von existierendem Content, wenn Sie wissen welche Keywords wie oft vorkommen sollten.

 

Sobald Sie diese Informationen haben, müssen Sie Ihren Inhalt überarbeiten. Welche Tools Ihnen dabei helfen und was Sie besser nicht machen, haben Sie in diesem Ratgeber kennengelernt. Jetzt müssen Sie das Gelernte nur noch verwenden und können so in existierendem Content Keywords verbessern und dadurch besser ranken.

Wie hilfreich war dieser Beitrag / Service?

Geben Sie Ihre Bewertung ab!

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 7

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.