Website umziehen: die ultimative Domainumzug SEO-Checkliste

Beim Einrichten einer neuen Website hoffen wir alle, dass sie ein für alle Mal steht. Es kann jedoch ein Zeitpunkt kommen, an dem man seine Domain umziehen muss. Es gibt zahlreiche Gründe, warum dieser Schritt sinnvoll sein kann. Das kann eine Änderung des Domain-Namens als Ergebnis einer Rebranding-Kampagne sein, die Zusammenlegung von Domains nach der Übernahme eines Unternehmens durch ein anderes, usw. Welche Gründe es auch immer sind, die für den Umzug einer Domain sprechen, es ist wichtig, den Vorgang mit Bedacht und Sorgfalt durchzuführen. Andernfalls laufen Sie Gefahr, die gesamte Autorität zu verlieren, die Sie für Ihre ursprüngliche Website aufgebaut haben. Dieser Domainumzug SEO Leitfaden zeigt Ihnen, wie Sie:

  • eine Domain für den Umzug auswählen;
  • Ihre aktuelle Domain für den Umzug vorbereiten;
  • einen Domain-Umzug im der Praxis durchführen;
  • den Domainumzug SEO freundlich gestalten:
  • den Aufbau einer neuen Domain organisieren;
  • eine neue Domain nach dem Umzug überwachen

Auswahl einer Domain für den Umzug

Einige Webmaster entscheiden sich dafür, eine brandneue Domain zu kaufen und ihre Autorität von Grund auf aufzubauen. Andere entscheiden sich für den Kauf von Domains, die bereits im Einsatz waren.

Der Hauptgrund für den Kauf einer gebrauchten Domain ist, dass sie einfacher (und schneller) zu promoten sind bzw. schneller ranken werden. Sie können eine solche Domain über spezialisierte Dienste oder direkt von früheren Besitzern kaufen.

Bevor Sie jedoch eine gebrauchte Domain erwerben, sollten Sie deren Historie sorgfältig prüfen. Sonst können Sie unerwartet auf Probleme stoßen. Beachten Sie, dass viele Second-Hand-Domains in illegale oder spammige Aktivitäten verwickelt sein können und bei Google einen schlechten Ruf haben. Daher müssen Sie eine solche Domain, die schon eine Weile im Umlauf ist, vor dem Kauf genau überprüfen.

 

Neue Website alte Domain

In unserem Artikel Relaunch Website: SEO freundliche Gestaltung in 15 Schritten erhalten Sie die beste deutschsprachige Anleitung zum Umzug der neuen Website auf die alte Domain. Darin finden Sie wichtige Punkte, die beim Website-Launch oft vernachlässigt werden, aber einen langfristigen Einfluss auf SEO und Tracking haben können. Wir sind uns aber auch bewusst, dass Website Betreiber nicht jeden Tag eine neue Website auf die alte Domain überführen. Deshalb helfen wir Ihrem Unternehmen gerne beim Website Relaunch für erfolgreiche SEO.

 

Wie lange dauert es, bis die Vorteile der Domain-Migration sichtbar werden?

Allgemein gilt: Sie sollten darauf achten, dass Sie Ihre Domain nicht während einer stressigsten Zeit des Jahres migrieren.

Ein ruhigerer Zeitraum ist für Sie sinnvoll, um den Go-Live Ihrer neuen Domain zu planen. Ein Zeitraum, der außerhalb der Hochsaison liegt und nicht auf Feiertage oder andere geschäftige Zeiten fällt, kann der beste Zeitpunkt für den Start sein. So vermeiden Sie plötzliche Einbrüche bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und einen signifikanten Geschäftsrückgang und minimieren Traffic-Verluste. Vorausgesetzt, Sie führen nicht gleichzeitig eine Domain-Migration und eine Design-Migration durch, werden die Google-Suchmaschinen Ihre Website vollständig als neue Identität behandeln, obwohl der gesamte oder ein Teil des Inhalts Ihrer Website gleich bleibt.

Vielleicht lohnt es sich, die Investition, die Sie in Ihre neue Domain getätigt haben, in Bezug auf die Optimierung des Inhalts, die Bekanntheit, den Traffic und die Autorität bei den Suchmaschinen zu behalten. Im Laufe der Zeit wird sich diese Investition auszahlen, wenn Sie sehen, dass die Vorteile Ihrer Domain-Migration zu gedeihen beginnen. Das bedeutet, dass Sie eine Blaupause oder einfach eine Domain-Migrations-Checkliste für die besten Wege festgehalten haben, um einige positive Veränderungen in Ihrem Website-Engagement zu erzielen, vom Start bis zum Wiederauftauchen des Website-Traffics und dem verbesserten Suchmaschinen-Ranking danach. Und durch eine gut durchdachte Strategie für die Domain-Migration und Website-Umleitung haben Sie die beste Möglichkeit, Ihre Vorteile der Domain-Migration zu schützen.

Bedenken Sie, dass eine Domain-Migration ein langwieriger Entwicklungsprozess sein kann und nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte, und zwar vom Beginn Ihrer Planungsbemühungen für die Domain-Migration bis hin zur Entwicklung Ihrer neuen Domain-Site.

Domain Umzug Checkliste

Nachfolgend haben wir Ihnen eine umfassende Domain Umzug Checkliste mit den wichtigsten Punkten für Ihr Vorhaben zusammengestellt. Gehen Sie diese Domain Umzug Checkliste sorgfältig durch und Sie kommen Ihrem Ziel einen großen Schritt näher:

  1. Sichern Sie alle Dateien und Datenbanken
  2. Bestellen Sie das passende Webhosting Paket beim neuen Webhoster
  3. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Möglichkeit haben, 301-Weiterleitungen auf Seitenebene zu verwalten
  4. Prüfen Sie, ob Sie Platzhalter oder temporäre Weiterleitungen bedienen können
  5. Stimmen Sie sich mit alle involvierten Teammitglieder ab
  6. Beziehen Sie am besten gleich am Anfang des Projektes einen SEO-Berater mit ein falls Sie das Gefühl haben, der Domainumzug und die Herausforderung, den Domainumzug SEO-freundlich zu gestalten überfordert Sie
  7. Exportieren Sie die wichtigsten Seiten der alten Website
  8. Ordnen Sie die Top-Seiten ihrem neuen Standort zu

Wenn Sie diese Domain Umzug Checkliste befolgen, die wir für Sie vorbereitet haben, können Sie sicherstellen, dass Ihre derzeitigen Nutzer sowie potenzielle Suchende die großartige Erfahrung haben, die sie von Ihrer neuen Website erwarten. Diese Domain-Umzugs-Checkliste zeigt Ihnen die besten Wege oder Schritte für den Domain-Umzug auf. Wenn Sie diese mit gründlicher Planung und Überlegungen richtig ansetzen, wird Ihre neue Domain zu den richtigen SEO-Inhalten führen, die Suchmaschinen crawlen und Nutzer suchen, anklicken und navigieren würden. Egal, über welchen Kanal oder welches Gerät auf Ihre neue Domain-Site zugegriffen wird, machen Sie es einfach vom ersten Schritt Ihrer Domain-Migration an richtig. Wenn Sie es falsch machen, kann das fatale Auswirkungen auf die Website haben, anstatt die positiven direkten Auswirkungen auf die organische SEO, die Sichtbarkeit auf den Suchmaschinenergebnisseiten (SERP), das Content-Management und die verbesserten SEO-Vorteile.

Lassen Sie Ihre alte Domain jetzt auf eine perfekte neue Domain migrieren und gehen Sie live!

 

Vorteile von 301-Weiterleitungen

Das Hinzufügen von 301 (oder “permanenten”) Weiterleitungen auf Seitenebene zu Ihren wertvollsten Seiten, wenn Sie auf eine neue Domain umziehen, erledigt zwei Dinge:

Die Benutzer werden auf die richtige Seite weitergeleitet, was der Benutzerfreundlichkeit (UX) zugutekommt.

Es informiert die Suchmaschinen-Spider über den Umzug, was sich positiv auf die Suchmaschinenoptimierung auswirkt.

Wenn nur ein Teil Ihrer Website eine Änderung der Informationsstruktur erfahren hat, können Sie in der Regel bedingte Weiterleitungen oder Wildcard-Weiterleitungen für die Teile der Website verwenden, die immer noch den gleichen URL-Pfad haben, und nur für die wenigen Anwendungsfälle, in denen sie absolut notwendig sind, Weiterleitungen auf Seitenebene verwenden.

Zum Beispiel kann es sein, dass alles unter /produkt/ auf der neuen Site einfach in /produkte/ geändert wird. Diesen Teil des Umzugs können Sie mit einer Wildcard-Ersetzung durchführen. Aber nehmen wir an, dass alles unter /about/ einen neuen “Pfad” bekommt, so dass sich die tatsächlichen Zeichenketten nach /about/ ändern werden. Für alles unter /about/ müssen Sie die alte URL der neuen URL zuordnen und eine 301-Seitenumleitung hinzufügen.

Auf diese Weise erhalten Sie die Vorteile des Linktransfers von der alten Domain, ohne das Team, das die Weiterleitungen verwaltet, zu überfordern.

 

Wie Sie häufige Stolperfallen beim Website Umziehen vermeiden

Es gibt viele Gründe, warum das Vorhaben, einen Domainumzug (SEO freundlich) durchzuführen scheitern kann. Hier sind nur einige der häufigsten, auf die Sie achten müssen:

 

Ihre Redirect-Tools sind nicht zuverlässig genug für die Migration

Einige Redirect-Tools verwalten nur http-URLs und können nicht mit https-URLs umgehen. Sie müssen also andere Wege finden, um mit Ihren https-URLs umzugehen.

Einige Redirect-Tools sind integraler Bestandteil eines CMS und benötigen sehr viel Zeit, um sie einzurichten. Das wird problematisch, wenn Sie Hunderte oder Tausende von URLs haben.

Einige Redirect-Tools können nicht mit Wildcards umgehen, so dass Sie manuelle Weiterleitungen einplanen müssen. Und Sie müssen die zusätzlich benötigte Zeit einkalkulieren.

Erfolgreiche Website-Migrationen hängen davon ab, dass Marketer die ihnen zur Verfügung stehenden Weiterleitungs-Tools vollständig verstehen und nur das planen, was möglich ist.

Beginnen Sie frühzeitig damit, mit Ihren Entwicklern zu klären, was Ihnen zur Verfügung steht, indem Sie Erklärungen wie die oben aufgeführten verwenden.

 

Das Team kann Erfolg oder Misserfolg nicht richtig einschätzen

Wenn das Team keine Benchmarks festgelegt hat, die es erfüllen muss – Suchbegriffe, für die die Website rankt, Gesamtzahl der organischen Besucher, Gesamtzahl der Besuche, Kundenzufriedenheit und Erfolgsquoten auf der Website usw. – kann es sehr schwierig sein, zu sagen, ob die Migration reibungslos verlaufen ist.

Vielleicht ist der Gesamt-Traffic gleich geblieben, aber die Erfolgsraten sind eingebrochen. Vielleicht sind die Zufriedenheitswerte gleich geblieben, aber es gibt weniger Suchbegriffe, für die die Website rankt, und der organische Traffic ist gesunken.

Wenn Sie keine Bandbreite an Zahlen haben, kann es so aussehen, als sei der Domainwechsel reibungslos verlaufen, während die Website in Wirklichkeit einen Rückschlag erleidet. Eine schlechte Performance und das Erkennen dessen ist besser als eine schlechte Performance und der Glaube, dass man es gut macht.

Stellen Sie sicher, dass Sie Benchmarks für mehrere Aspekte der Website haben, um dieses Problem zu vermeiden.

 

Das Team versäumt es, wichtige Seiten zu migrieren.

Bei Domains mit geänderter Informationsarchitektur kann es leicht passieren, dass Seiten verloren gehen, die entweder in Suchmaschinen ranken oder einen erheblichen Teil des Traffics von verschiedenen Quellen erhalten.

Wenn niemand einen Export der Top-Seiten durchgeführt hat, um sicherzustellen, dass alle diese Seiten migriert werden, werden Sie nach dem Umzug in der Regel einen Einbruch des Traffics feststellen.

Wenn das passiert, müssen Sie prüfen, ob der alte Inhalt noch irgendwo auf einer Datei liegt, damit er auf die neue Domain übertragen werden kann, oder mit dem Traffic-Verlust leben. Diese Art von Planungsfehlern kann dem gesamten Traffic massiv schaden.

Sie müssen sicherstellen, dass Sie sich Ihr Analysetool angeschaut und die Top-Seiten exportiert haben und dass der Content-Marketing-Plan gut aufgestellt ist, bevor Sie den Website Umziehen-Abzug drücken.

 

Das Team ist mit der Menge der Aufgaben für den Website-Umzug überfordert

Es gibt eine Reihe von Dingen, die den Umfang der für einen Website-Umzug erforderlichen Aufgaben verändern können.

Die Website hat möglicherweise absolute statt relative Links, und Sie müssen viel mehr interne Links anpassen, als Sie ursprünglich erwartet haben. Das Redirect-Tool kann möglicherweise keine Wildcards unterstützen, und Sie müssen mehr manuelle Umleitungen vornehmen als geplant.

Es kann sein, dass es Elemente gibt, die nicht zum Seiteninhalt gehören, die Sie in das neue CMS übertragen müssen, wie z.B. die Suchergebnisse für die Vor-Ort-Suche. In der Regel ist es am besten, der Website während der Umstellung einige zusätzliche Ressourcen zuzuweisen, damit Sie Spielraum haben, wenn die Dinge nicht genau nach Plan verlaufen.

 

Fazit: Domainumzug SEO freundlich gestalten

Deshalb raten wir Ihnen, die Themen Domainumzug und den Domainumzug SEO freundlich zu gestalten, nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Die Folgen können sich im schlechtesten Falle noch Monate danach ziehen.

Vereinbaren Sie besser einen Termin für ein kostenloses Erstgespräch mit mir. Als SEO Consultant unterstütze ich Sie bei allen Schritten des Domainumzugs. Ich freue mich darauf, Sie und Ihr Unternehmen kennen zu lernen und mit Ihnen gemeinsam eine Lösung für den Domain Umzug zu erarbeiten.

Wie hilfreich war dieser Beitrag / Service?

Geben Sie Ihre Bewertung ab!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 7

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.