Der ausführliche Ratgeber zur Suchintention (Search Intent)

Was versteht man unter der Suchintention?

Die Suchintention ist der Grund, warum ein Google User eine Suchanfrage durchführt. 

Sie haben sich wahrscheinlich die Keyword-Rankings Ihrer Website angesehen, vielleicht auch die Ihrer Mitbewerber. In unserem Ratgeber zum Thema Keywords finden erklären wir Ihnen den Prozess der Keyword Recherche Schritt für Schritt. Mithilfe der Google Search Console oder der SEO-Tools können Sie die Keywords identifizieren, die Menschen zu Ihrer Website führen.

Aber die Absicht hinter den Worten, warum die Person diese Suche nun eigentlich durchführt, ist als die Suchintention zu verstehen. Diese umfassend zu begreifen ist die Basis, um großartigen Content zu erstellen.

Betrachten Sie es so: Ihr primäres Ziel ist es, ein zufriedenstellendes Produkt oder Dienstleistung mit einer guten Kundenbetreuung zu liefern. Suchmaschinen sind im Grunde wie jedes andere Unternehmen: Ihr Ziel ist es, eine Reihe von Ergebnissen zu liefern, die mit hoher Wahrscheinlichkeit den Wünschen des Google User Suchenden entsprechen.

 

Warum ist die Suchintention wichtig?

Die Suchabsicht informiert darüber, welche Arten von Ergebnissen eine Suchmaschine anzeigt, und wie die Seiten, Beiträge und Videos gerankt werden.

Die richtige Optimierung rund um die Absicht und nicht nur um die Keywords mit hohem Suchvolumen kann sich für Ihren Content auszahlen:

 

Verbessertes Engagement: 

Wenn Ihr Content den Erwartungen des Nutzers entsprechen, verweilen sie länger auf Ihrer Website und kaufen vielleicht auch eines Ihrer Produkte oder beanspruchen Ihre Dienstleistung

 

Höheres Ranking: 

Diese positiven Interaktionen teilen den Suchmaschinen mit, dass Ihre Inhalte diese Suche erfüllt haben und einen höheren Rang einnehmen, sollten. Bewerten eines hervorgehobenen Ergebnisses: Bei bestimmten Arten von Informationsinhalten können Sie in der Google Rich Snippets landen, die am meisten angeklickt wird.

 

Auf der anderen Seite führt eine Optimierung für die falsche Absicht zu einem niedrigen Ranking als auch zu einer hohen Absprungrate. Aber es ist relativ einfach die Vorteile der Optimierung der Suchabsicht zu nutzen und die Hürden zu vermeiden, denn alle Suchanfragen fallen in eine von vier Kategorien:

 

Die 4 Arten der Suchintention:

Informational

Die informationsorientierte Suche dient als Orientierungshilfe der Google User Suchenden, wenn dieser Hintergrundinformationen oder spezifische Informationen zu einem Thema oder Produkt benötigt, ohne konkret etwas zu kaufen oder auf eine spezifische Website will.

Dieser Typ von Search Intent kann auch unterschiedlich viele Keyword-Kombinationen verwenden. So gibt es nicht nur die typische Frageform: „Wie koche ich Pasta?“, sondern auch einfache Wortkombinationen wie „Pasta kochen“. Bereits ein einzelnes Wort wie „Pasta“ kann als eine informationale Suche gedeutet werden. Suchmaschinen bieten dann allgemeine Informationen zu diesem Schlüsselwort, die häufig auf Informationsseiten wie Wikipedia verfügbar sind.

 

Navigational

Diese Art von Search Intent wird verwendet, um Informationen zu bestimmten Marken, Produkten und Dienstleistungen zu finden.

Deshalb wird sie auch als Go-Abfrage bezeichnet, denn bei diesem Typ wissen die Nutzer bereits, auf welche Landing Page sie möchten, und versuchen mit einer Navigationsabfrage, diese bestimmte Website zu finden.

Dabei verwendet der Kunde einen bekannten Suchbegriff, statt die genaue URL der Website einzugeben. So ist z.B. die Suchanfrage „Youtube“ eine der häufigsten Navigationsanfragen, oder auch „Facebook“. Man ersetzt also die URL gleich durch den Namen und erhält die Navigationale Suche.

 

Transaktional

Wie der Name bereits verrät, sagt Ihnen die Transaktionale Suche, wann ein Nutzer ein Produkt kaufen oder eine Dienstleistung anfordern möchte.

Typische Keywords für diese Art von Absicht könnten: „gebrauchtes Samsung“, „fruchtiges Parfüm“, „Sonnenbrille kaufen“ oder ähnliches sein. Der entscheidende Faktor hierbei ist, dass diese Suchanfragen oft bedeuten, dass sich ein Benutzer bereits in der Kaufphase befindet. Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, die Transaktionsabsicht zu optimieren, wenn der Handel Ihr Ziel ist. Der Benutzer möchte bereits kaufen, es ist Ihre Aufgabe, sicherzustellen, dass Ihr Inhalt Sie zu dem Verkäufer macht, über den er stolpert.

 

Commercial

Die kommerzielle Suchanfrage wird von jemanden durchgeführt, der darüber nachdenkt in Zukunft etwas zu kaufen. Sie sollten Inhalte erstellen, die ähnlich auf transaktionale Suchabsichten ausgerichtet sind, jedoch mit weniger verkaufsorientierter Sprache. Dies ist Ihre Gelegenheit, darüber zu sprechen, wie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung ein bestimmtes Problem für den Suchenden löst.

Beispiele für die Suchabsicht kommerzieller Ermittlungen sind:

  • Akkukabel für Samsung Smartphone
  • Günstigste kabellose Kopfhörer

Kommerzielle Suchen sind den Transaktionalen Suchanfragen ähnlich, mit einer erhöhten Anzahl von Anzeigen und Shopping-bezogenen SERP-Funktionen. Ein Hauptunterschied besteht darin, dass bei kommerziellen Suchen, häufig die besten Ergebnissen anzeigen werden. Dies passiert durch die Suchmaschinen, die versuchen Inhalte hervorzuheben, die den Suchenden bei der Kaufentscheidung helfen sollen.

 

Wenn Sie diese vier Haupttypen von Suchintention verstehen, ist es einfacher, Inhalte zu erstellen, die auf die spezifischen Bedürfnisse des Suchenden ausgerichtet sind. Dieses Verständnis zu erlangen ist jedoch nicht immer einfach, denn es erfordert Intuition sowie starke Recherchefähigkeiten.

Tipps für die Optimierung der Suchintention

Optimieren Sie Ihren Content

Bei der Optimierung der Search Intent geht es darum, Ihrer Zielgruppe die besten Antworten auf die Suchanfrage zu bieten.

Je schneller Ihr Inhalt die Frage der Benutzer beantwortet und deren Nachfrage befriedigt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie auf Ihrer Seite bleiben und weiterlesen, anstatt zur Website Ihrer Konkurrenz zu wechseln.

Der Schlüssel zur effektiven Optimierung der Google Suchintention besteht darin, konsistente und detaillierte Informationen auf Ihrer Website darzustellen. Denken Sie daran, dass es Ihren Inhalt bereits in verschiedenen Formen auf anderen Webseiten gibt. Deshalb haben wir für Sie diese Schritte, um Ihre Inhalte für die Suchabsicht zu optimieren:

  • Präsentieren Sie Ihre Inhalte in übersichtlichen Stücken
  • Platzieren Sie die Keywords strategisch im Inhalt
  • Gestalten Sie die URL SEO freundlich
  • Gestalten Sie ansprechende und SEO-freundliche Title Tags (Metadaten)
  • Geben Sie klare Schritte zur Lösung eines Problems an
  • Fügen Sie Infografiken hinzu
  • Erstellen Sie lange Blog-Posts, die auf die spezifischen Bedürfnisse Ihrer Kunden eingehen
  • Nutzen Sie die interne Verlinkung
  • Verfassen Sie einen starken Call-to-Action

Grundlage zum Verstehen der Suchintention: Kennen Sie Ihre Konkurrenten

Erfolgreiche SEO ist ohne Zweifel auch immer eine Frage des Wettbewerbs. Und wann immer Sie konkurrieren müssen, besteht ein wichtiger Schritt daraus, zu verstehen, was die Konkurrenz tut. In diesem Fall sollten Sie sich die Seiten in Ihrer Nische genauer ansehen, die für Ihr Keyword bereits gut gerankt sind.

Sie sollten die Wettbewerbsanalyse durchführen, bevor Sie Ihren Content erstellen. Schauen Sie sich die konkurrierenden Seiten an und fragen Sie sich, was Sie noch verbessern könnten.

Sobald Sie all diese Informationen gesammelt haben, können Sie Inhalte erstellen, die noch besser sind als die Ihres Wettbewerbs.

 

Grundlage zum Verstehen der Suchintention: Beantworten Sie die richtigen Fragen

Bei Informationsanfragen besteht der Schlüssel darin, Ihre Suchintention Google- und Nutzerfreundlich zu optimieren. Hier ist der beste Weg, um zu erfahren, welche die richtigen Fragen zu beantworten sind, einen Blick auf die ersten 3-5 Ergebnisse für den Suchbegriff in Google zu werfen.

Bei jeder Content Erstellung sollten Sie sich fragen, was genau die Sucher wissen möchten und wie Sie es so übersichtlich und verständlich wie möglich darstellen können.

Fazit zum Thema Suchintention

Das Suchverhalten entwickelt sich ständig weiter, daher müssen Sie Ihre Strategien anpassen, um mit den Trends mithalten zu können.

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, müssen Sie Ihre Inhalte für verschiedene Arten von Google User Suchenden optimieren. Aber Sie sollten nie vergessen, dass Sie zuerst Wert liefern sollten, statt die Nutzenden konstant dazu zu bringen, Ihre Produkte zu kaufen oder Dienstleistungen zu beanspruchen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag / Service?

Geben Sie Ihre Bewertung ab!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.